Editions BEAUCHESNE

25.00 €

QUARANTE-TROIS CHANTS

QUARANTE-TROIS CHANTS

Ajouter au panier

Date d'ajout : mardi 18 juillet 2017

par Johannes SCHILLING

LUTHER, Zeitschrift der Luther-Gesellschaft, Heft 2, 2016

Dieses Buch ist ein Markstein für die Rezeption von Luthers Liedern in französischer Sprache. ja. es bietet zum ersten Mal überhaupt französische Fassungen aller liturgischen Gesänge und geistlichen Lieder Martin Luthers. Der Autor. der 1939 geborene elsässische Pfarrer Yves KcHer. hat seit den 1970er Jahren Lieder Luthers übersetzt und bietet nach Abschluss seiner Arbeiten nun eine Gesamtausgabe in französischer Sprache. mit deutschen Texten und deren Übersetzungen (nicht .. traduction", nicbt. .. adaptation", sondern .. paraphrase frant;aise versifee chantable" [12}) - also gereimten, sangbaren Übertragungen und in vierstimmigen Sätzen zum Gebrauch in- und außerhalb des Gottesdienstes.
Das dem französischen Hymnotogen Ernest Muller (1906-1996) geWidmete Buch wird von einemVorwort der 1925 in Straßburg geborenen großen alten Dame der französischen Hymnologie. Edith Weber. eröffnet. Danach präsentiert K. seine Kriterien für die übersetzung (8- 14): vollständige Texte unter BerÜcksichtigung der Theologie, des historischen Kontextes und der Intention des Autors, die geeignet sind. Theologie und Spiritualität der Originale für Gläubige des 21. lahrhundertszu erschließen. Konkordieren von Text und Melodie. leichte Sangbarkeit. Es folgt eine Obersichtüber die Präsenz der Lutherlieder in französischen Gesangbüchern (15-25). Eine knappe Biographie Luthers (27-34) würde man hier nicht unbedingt erwarten. Die Übersicht über Luthers Liedschaffen ordnet .. L'œuvre vocal" im Hinblick auf die folgenden Kapitel der Edition.
Das erste (Chapitre IV) umfasst die neun liturgischen Gesänge, das folgende (Chapitre V) die 34 geist.lichen Lieder Luthers. K. ordnet sie nach den Rubriken Kirchenjahr. Kirche, Wort und Sakrament und Christliches Leben. Die einzelnen Liedmonographien bieten den französischen Text, parallel dazu Luthers Text (überwiegend nach dem Klugschen Gesangbuch von 1533 oder nach WA 35), Nachweise zu Text und Melodie sowie je nach Erfordernis u.nterschiedlich ausführliche Erläuterungen. Die neuere deutsch.sprachige Literatur, insbesondere die Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch ist dabei nicht berücksichtigt.
Die frühesten Übersetzungen von Liedern Luthers ins Französische erfolgten noch zu dessen Lebzeiten: So wurde "Dies sind die heilgen zehn Gebot" 1539 in Straßburg in der Sammlung .,Auleuns pseaulmes et cantiques mys en chant" gedruckt; "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort" 1544/45 in einer sechsstrophjgen Adaptation ebenfalls in Straßburg - das einzige bekannte Exemplar der .. Oraison chrestiene au Seigneur Dieu ..... (0.0., o. J.) befindet sich in der Österreich isehen Nationalbibliothek in Wien (79. Ee. 172; digitalisiert: http://data.onb.ac.at/ ABOI%2BZ180151S04 [21.1. 2016]). Es ist auf S. 217 f. nicht korrekt beschrieben, und auch die Edition des Textes S. 218 entspricht nicht ganz der Vorlage.
Besonders wertvoll ist die Übersicht über die Rezeption von Luthers Liedern in französischer Sprache seit dem 16. Jahrhundert. nEin feste Burg" wurde - im Rahmen der französischen Erweckungsbewegung - bereits 1845 von Henri Lutteroth (Leipzig 1802-1889 Paris) ins Französische übersetzt. ein zweites Mal von einem Anonymus 1847. Einzelne Übersetzungen in den 1960er und 1970er Jahren stammen von Pierre Lutz und Richard Paquier und Pierre Schmutz (1988); "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort" wurde 1982 als Gemeinschaftsarbeit von Pierre Vallotton, Georges Pfalzgraf und K. selbst übersetzt, aber erst er hat sich an das Gesamtwerk gemacht, alle Lieder vollständig übertragen und die z. T. unvollständigen Fassungen seiner Vorgänger durch neue Strophen vervollständigt bzw. eigene frühere Fassungen überarbeitet.
Die vierstimmigen Sätze (327-451) sollen (und werden es vermutlich) ermöglichen, dass die Lieder Luthers den frankophonen Gemeinden (und vielleicht auch überhaupt einem frankophoneD Publikum) zugänglich werden. im Gesang im Gottesdienst oder wo immer auch sonst. Entscheidend wird dabei woW auch sein, ob und in welchem Umfang sie in die französischsprachigen Gesangbücher eingehen werden. Die umfangreichen Anhänge enthalten zahlreiche Verzeichnisse, die den Recherchewünschen und -bedürfnissen der verschiedensten Art entsprechen.
Mit diesem Buch ist eine (neue) Grundlage für die Rezeption von Luthers Liedern in der französischsprachigen Welt gelegt, und man kann den Band in gewisser Hinsicht als Kelers Lebenswerk bezeichnen. Vielleicht nehmen die französischen Sängerinnen und Sänger der Lieder Luthers auch gelegentlich einmal einen deutschen Originaltext zur Kenntnis - die Hauptsache aber ist, dass sie diese Lieder nun in ihrer eigenen Sprache singen können.


Donnez votre avis Retour
RECHERCHE

aide


À NOUVEAU DISPONIBLE
DS
DS


LE COMPLÉMENT PAPIER INDISPENSABLE DE :

DS
ÉDITION EN LIGNE




EN PRÉPARATION
Du libre arbitre et de la liberté

CHARLES DE BOVELLES, PHILOSOPHE ET PÉDAGOGUE

Esprit de « suite » Pour une lecture avisée et pratique des œuvres du répertoire organistique

LA MÉTAPHORE MUSICALE DE L’HARMONIE DU MONDE À LA RENAISSANCE

JEAN BAUDOIN (CA. 1584-1650) Le moraliste et l’expression emblématique

LES FEMMES ILLUSTRES DE L’ANTIQUITÉ GRECQUE AU MIROIR DES MODERNES

Écrits sur la religion

Raisons d’État

Le laboratoire mathématique de NICOLAS DE CUES

LES ÉCRITURES DU SAVOIR. Le discours philosophique devant la question du religieux


L'Education Musicale


SYNTHÈSE DOGMATIQUE